Braucht es eine bestimmte Motivation um Trading zu lernen?

Viele Menschen verdienen Geld an der Börse. Wenig ist über sie bekannt. Was treibt sie an, woher kommen sie, wohin wollen sie, was ist ihr Erfolgsrezept? Wenn du mich fragst, ist die Motivation entscheidend für den Erfolg, aber… es kommt nicht so sehr darauf an was du für eine Motivation hast als wie starkt du motiviert bist.

Trading als Einkommensquelle?

Mich persönlich motiviert die Perspektive auf ein zweites Einkommen.. der Wunsch, ja die Sehnsucht nach Freiheit. In mir wohnt ein kleiner Idealist und Visionär, der spürt und glaubt, dass die Welt ein besserer Ort wäre, wenn für unser aller Auskommen gesorgt wäre. Wahres Wachstum für die Menschheit kann nur entstehen aus der Befreiung von Lohnarbeit. Sein volles Potenzial wird der Mensch erst entfalten, wenn er frei vom Zwang ist, arbeiten zu müssen, um überleben zu können. Und weil es – noch – kein bedingungsloses Grundeinkommen gibt, ist es meine Mission, mir selbst die Freiheit die ein solches Einkommen mit sich bringen würde, über ein passives Einkommen zu verwirklichen.

Warum Trading?

Trading bietet die Perspektive auf ein stattliches passives Einkommen. Beim Online-Trading lassen sich mit wenig Aufwand erhebliche Geldsummen verdienen. Wieviel Aufwand, liegt dabei in deiner Hand. der mögliche Ertrag richtet sich dabei nach zwei Komponenten: nach dem investierten Aufwand und nach dem investierten Kapital. Je mehr Kapital du investierst, desto weniger Aufwand musst du betreiben um ein entsprechend Einkommensziel zu ereichen. Umgekehrt ist genau das auch das Schöne: du brauchst nicht viel Kapital um erfolgreich zu sein. Mit einer ausreichend starken Motivation kannst du auch ein kleines Konto ganz groß traden.

Warum Motivation wichtig ist?

Systematisches Trading ist kein Hobby, das leicht von der Hand geht und nur von Erfolg gekrönt ist. Im Gegenteil, es bedeutet Arbeit, sich die Grundlagen zu erarbeiten und dann ganz viel Geduld, Durchhaltevermögen und Disziplin, es durchzuziehen. Spätestens dann, wenn über einen gefühlt viel zu langen Zeitraum ein Verlust den nächsten jagt, filtert sich ganz schnell heraus, wer nur mal reinschnuppert oder wer hochmotiviert bei der Sache ist. Je stärker deine Motivation, desto wahrscheinlicher wirst du Durststrecken überstehen und aus Fehlern lernen. Je schwächer, desto schneller wirst du aufgeben.

Mein Tipp: überlege dir ganz genau, warum du dich für Systematisches Trading interessierst. Was treibt dich an und wo möchtest du hin? Je tiefer du mit der Antwort aus dem Herzen schöpfen kannst, desto sicherer ist dir der Erfolg.