Mindfuck – ursprünglich aus der Kinosprache – bezeichnet einen Vorgang, wie uns ein Erlebnis der Sinne so tiefgreifend negativ beeinflusst, dass wir interne Glaubenssätze entwickeln, die uns, in ganz bestimmten Situationen getriggert, dann im Weg stehen.